Aktion Gratishilfe


Auftrag anmelden

Als Helfer/in anmelden
Was ist die Aktion Gratishilfe?
Am Sa, 18. März 2017 bieten Menschen verschiedener Generationen und Konfessionen den Bewohnerinnen und Bewohnern von Jegenstorf, Münchringen, Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Ballmoos, Iffwil, Zuzwil und Scheunen kostenlose Hilfe an.

Die Aktion Gratishilfe ist eine gemeinsame Aktion der Reformierten Kirche Jegenstorf-Urtenen, der katholischen Pfarrei St. Franziskus und des Evangelischen Gemeinschaftswerkes Schönbühl.
Das Projekt ist Teil der schweizweiten, überkonfessionellen Initiative Aktion Gratishilfe Schweiz.

Wo
In den Dörfern Jegenstorf, Münchringen, Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Ballmoos, Iffwil, Zuzwil und Scheunen.

Wer
Menschen aus allen Generationen und Religionen sind willkommen bei der Aktion einen Auftrag anzumelden.

Wann
Sa, 18. März 2017, 9 bis 17 Uhr

Was
Beispiele:
- Bewerbungen/Texte
- Computer einrichten
- Ämterbegleitung
- Aufräumen/Entsorgen
- Jäten/Pflanzen/Ernten
- Rasenmähen
- Sägen/Schneiden
- Kleinere Installationen
- Kleinere Reparaturen
- Streichen
- Aufräumen/Entsorgen
- Einkaufen
- Kochen
- Reinigen
- Waschen/Bügeln
- Auto
- Velo
- Aufgabenhilfe
- Fahrdienst
- Gespräch / Kaffee trinken
- Kinderbetreuung
- Spaziergang/Ausflug
- Spielen/Gesellschaftsspiele
- Transport
- usw...

Wie
Es gibt drei Grundregeln, nach denen gehandelt wird: Gratis: Die Hilfe ist gratis. Es wird kein Geld angenommen. Bedingungslos: Es gibt keinen «Haken». Unkompliziert: Die Helferinnen und Helfer geben ihr Bestes, geben aber keine Garantie für Professionalität.

Kontakt
Philippe Otti, 077 490 13 37, aktiongratishilfe@kgju.ch

Wer
Menschen aus allen Generationen und Religionen sind willkommen bei der Aktion mitzuhelfen. Alle ab der 7. Klasse bis 99 Jahre+ können bei der Aktion mithelfen. Jüngere dürfen in Begleitung eines Erwachsenen mithelfen.

Es besteht auch die Möglichkeit im Hintergrund mitzuwirken als BeterIn oder SpenderIn (Bitte bei der Anmeldung als HelferIn vermerken).

Anmeldeschluss für Helfende
Der Anmeldeschluss für Helfende ist der Mo, 6. März 2017.

Fragen?
Philippe Otti, 077 490 13 37, aktiongratishilfe@kgju.ch

 

Rückblick aufs Jahr 2016

Auch 2016 waren viele motivierte Helfende in allen Alterstufen an der Aktion Gratishilfe unterwegs. Sie haben wiederum Fenster geputzt, Keller und Garagen aufgeräumt, Unkraut gejätet, Rasen gemäht, Kleider gebügelt, beim Zügeln geholfen und vieles mehr. Knapp 40 Aufträge sind per Telefon und Internet beim Koordinationsbüro der Aktion Gratishilfe eingegangen. Die «Heinzelmännchen in den grünen T-Shirts» hatten den ganzen Tag allerhand zu tun. Sie halfen dort ihren Mitmenschen, wo gerade Not am Mann/Frau war.

Am Abend waren alle erschöpft von der Arbeit, doch glücklich über die vielen guten Begegnungen.

 

Rückblick in Video und Bild:

01

01

01

01

01

01

01

01

01

01

01

01

Logos