Aktion Gratishilfe

Die Aktion Gratishilfe 2017 ist vorüber. Vielen Dank für die Aufträge, die wir ausführen durften!
Die nächste Aktion planen wir vorausichtlich im Herbst 2018.

Was ist die Aktion Gratishilfe?
Am Sa, 18. März 2017 bieten Menschen verschiedener Generationen und Konfessionen den Bewohnerinnen und Bewohnern von Jegenstorf, Münchringen, Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Ballmoos, Iffwil, Zuzwil und Scheunen kostenlose Hilfe an.

Die Aktion Gratishilfe ist eine gemeinsame Aktion der Reformierten Kirche Jegenstorf-Urtenen, der katholischen Pfarrei St. Franziskus und des Evangelischen Gemeinschaftswerkes Schönbühl.
Das Projekt ist Teil der schweizweiten, überkonfessionellen Initiative Aktion Gratishilfe Schweiz.

Wo
In den Dörfern Jegenstorf, Münchringen, Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Ballmoos, Iffwil, Zuzwil und Scheunen.

Wer
Menschen aus allen Generationen und Religionen sind willkommen bei der Aktion einen Auftrag anzumelden.

Wann
Sa, 18. März 2017, 9 bis 17 Uhr

Was
Beispiele:
- Bewerbungen/Texte
- Computer einrichten
- Ämterbegleitung
- Aufräumen/Entsorgen
- Jäten/Pflanzen/Ernten
- Rasenmähen
- Sägen/Schneiden
- Kleinere Installationen
- Kleinere Reparaturen
- Streichen
- Aufräumen/Entsorgen
- Einkaufen
- Kochen
- Reinigen
- Waschen/Bügeln
- Auto
- Velo
- Aufgabenhilfe
- Fahrdienst
- Gespräch / Kaffee trinken
- Kinderbetreuung
- Spaziergang/Ausflug
- Spielen/Gesellschaftsspiele
- Transport
- usw...

Wie
Es gibt drei Grundregeln, nach denen gehandelt wird: Gratis: Die Hilfe ist gratis. Es wird kein Geld angenommen. Bedingungslos: Es gibt keinen «Haken». Unkompliziert: Die Helferinnen und Helfer geben ihr Bestes, geben aber keine Garantie für Professionalität.

Kontakt
Philippe Otti, Hotline geschlossen, aktiongratishilfe@kgju.ch

Wer
Menschen aus allen Generationen und Religionen sind willkommen bei der Aktion mitzuhelfen. Alle ab der 7. Klasse bis 99 Jahre+ können bei der Aktion mithelfen. Jüngere dürfen in Begleitung eines Erwachsenen mithelfen.

Es besteht auch die Möglichkeit im Hintergrund mitzuwirken als BeterIn oder SpenderIn (Bitte bei der Anmeldung als HelferIn vermerken).

Anmeldeschluss für Helfende
Der Anmeldeschluss für Helfende ist der Mo, 6. März 2017.

Fragen?
Philippe Otti, Hotline geschlossen, aktiongratishilfe@kgju.ch

 

Rückblick aufs Jahr 2017

Gratis – Bedingungslos – Unkompliziert. Diese drei Grundwerte konnte man am 18. März auf 37 grünen T-Shirts erkennen.

Mit der Aktion Gratishilfe war auch 2017 ein bunter Haufen von Menschen unterwegs, um an diesem Tag etwas Gutes zu tun und zu helfen. Es wurden zahlreiche Fenster geputzt, Schächte gereinigt, Zimmer aufgeräumt, Keller ausgemistet, Lampen montiert, PC-Probleme behoben, Bäume gestutzt und noch etliches mehr... Eine tolle Sache, die nicht nur den Beglückten ein Lächeln aufs Gesicht zauberte, sondern auch den Helferinnen und Helfern viel Freude bereitete!

Die Aktion hat dabei die unterschiedlichsten Menschen aus dem Dorf vereint. Zum Beispiel haben einige Flüchtlinge, neugierige Kinder und rüstige Rentner mit einer Altersdifferenz von 63 Jahren ihr Bestes gegeben!

In diesem Sinne war die Aktion Gratishilfe auch in diesem Jahr ein voller Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Episode im Herbst 2018 – erneut gratis, bedingungslos und unkompliziert!

Im Namen des Organisationsteams
Philippe Otti

 

Rückblick in Video und Bild:

01

01

01

01

01

01

01

01

Logos